Kobe - Bauweise

So funktioniert's

Wie viel Spaß Ihnen Ihr Wasserbett in Zukunft bringen wird und ob Sie damit zufrieden sein werden, hängt ganz entscheidend davon ab, welche Qualität und welches System Sie erwerben wollen. Wasserbetten werden in vielen verschiedenen Bauweisen angeboten daher ist eine Beratung besonders wichtig. Man unterscheidet in erster Linie die beiden Bettsysteme mit Softside-Rahmen oder Hardside-Rahmen.

files/kobewohnen/trennlinie.png

Softside Wasserbetten haben eine Schaumstoffumrandung und können auch ohne Bettrahmen aufgebaut werden. Die Wassermatratze liegt auf einer festen Platte und wird an allen Seiten außen von einem Schaumstoffrahmen (ca. 21cm Höhe) eingefasst. Dieser Rand aus Schaumstoff ist weich und ermöglicht einen komfortablen Ein- und Ausstieg. Das Überziehen mit einem Spannbetttuch kann auch bei Softside-Wasserbetten etwas schwierig sein, wenn das Tuch zwischen Schaumstoff und einen Bettrahmen oder Deko-Rahmen gedrückt werden muß. Mit einem Einschnitt im Rahmen für den Bezug, kann man diese Probleme umgehen. Durch eine zusätzliche Verstärkung der Umrandung ergibt sich ein besserer Seitenhalt.

Die Guten Softside Wasserbetten von Kobe für den Einstieg: Mit unserer Erfahrung können wir unseren Kunden einfache und günstige Wasserbetten anbieten, die die Vorteile eines Softside-Rahmens mit einfachem Komfort und fachmännischem Aufbau verbinden.  Diese Betten können bei einfacher Optik frei stehen oder in jeden beliebigen Bettrahmen eingebaut werden.

Sehen Sie hier, wie ein Einsteiger-Softside-Bett aufgebaut wird:

Die Besten Softside Wasserbetten von Kobe für Anspruchsvolle: Dieses besonders hochwertige Softside-System in Kobe-Bauweise verfügt über ein spezielles Anti-Verform-Profil und vereint die Vorteile eines weichen Softside-Rahmens mit hohem Komfort beim Beziehen und einer höchsten Flexibilität bei der Auswahl von Materialien und Design. Ihren Gestaltungswünschen sind durch unsere hauseigene Werkstatt nahezu keine Grenzen gesetzt.

Sehen Sie hier, wie ein Hochwertiges Softside-Bett mit Anti-Verform-System aufgebaut wird:

files/kobewohnen/trennlinie.png

Hardside Wasserbetten müssen immer in einen geeigneten Bettrahmen eingebaut werden. Die Wassermatratze liegt dabei frei auf einer Bodenplatte, die von alles Seiten durch einen Holzrahmen begrenzt wird. Der Ein- und Ausstieg ist häufig niedrig und der Rand entsprechend hart. Das Bettenmachen gestaltet sich schwerer, da die gesamte Wassermatratze angehoben werden muss, um die Ecken zu beziehen. Das Volumen der Wassermatratze ist durch den geraden Schnitt der Außenkante deutlich größer und bringt damit ein höheres Gewicht auf den Boden und auf den Rahmen.

files/kobewohnen/trennlinie.png

Lassen Sie sich von unseren Fachleuten beraten, bevor Sie sich für ein System entscheiden. Machen Sie gleich einen Termin in einem unserer Häuser aus.